Intelligentes Lektorat aus professio­neller Hand

Was ist ein Lektorat überhaupt?

Das Lektorieren hängt eng mit dem Korrigieren zusammen, geht aber über die reine Korrektur von Rechtschreibfehlern hinaus. Ein Lektor wirft auch einen Blick auf Textelemente wie Stil und Handlungsaufbau, und stellt den Text ganz allgemein auf den Prüfstand. Dabei nimmt er je nach Bedarf und in genauer Absprache mit dem Autor auch die Rolle eines Ansprechpartners und Kritikers ein.

Was bieten wir also mit einem Zweite-Feder-Lektorat?

Das Verbessern von Fehlern, die Förderung stilistischer Finessen, eine akribische Prüfung der Kommasetzung, die Suche nach der perfekten Überschrift, aber auch das Erkennen und Herstellen von Zusammenhängen sowie eine regelmäßige, offene Kommunikation mit dem Auftraggeber:
Das alles gehört zu den Aufgaben eines professionellen Lektors und ist daher auch in unserem Lektorats-Angebot enthalten.

Je nach Art Ihres Textes kümmern wir uns beim Lektorat von Belletristik-Werken (Romanen, Kinderbüchern, Kurzgeschichten usw.) neben der Verbesserung der Rechtschreibung auch um die Optimierung von Figurenentwicklung, Bildern und Handlungssträngen. Dabei gilt unser Lektorats-Angebot sowohl für die Veröffentlichung Ihres Titels in Form eines Taschenbuchs oder Hardcovers als auch für das Publizieren als E-Book mit all den damit verbundenen Besonderheiten in der Formatierung und den technischen Feinheiten.

Eine gute Gliederung, ein nachvollziehbarer Aufbau und einwandfreie Formalia liegen uns bei einem Wissenschaftslektorat besonders am Herzen.

Wenn es sich bei unserem Lektorats-Auftrag wiederum um eine betriebliche Publikation handelt, streben wir insbesondere eine ansprechende und professionelle Form an.

Belletristik

Bei einem Belletristik-Lektorat sind einige Besonderheiten zu beachten. Deshalb nehmen wir hier u. a. auch die Anlage und Entwicklung der Charaktere, den Erzählrhythmus, den Stil, die Bildhaftigkeit der Sprache und die Erzähllogik sowie Dramaturgie und Struktur unter die Lupe.

Bei allen Verbesserungsvorschlägen haben Sie als Autor jedoch selbstverständlich das letzte Wort.

Unser Angebot für Self Publisher

Wissenschafts-lektorat

Das Lektorat von wissenschaftlichen Arbeiten beinhaltet neben einer gründlichen Prüfung der Rechtschreibung und Grammatik auch die Untersuchung von Struktur und Gliederung sowie – stichprobenartig – der Schlüssigkeit der Argumentation.

Außerdem achten wir hier ganz besonders auf einen flüssigen Sprachstil und eine klare und eloquente Ausdrucksweise.

Unser Angebot für Wissenschaftler

Betriebliche Publikationen

Zu den betrieblichen Publikationen zählen wir alle Texte, die rund um Ihr Unternehmen veröffentlicht werden, wie etwa Content für Ihre Website, ein Newsletter oder Broschüren.

Bei dieser Form des Lektorats achten wir neben der Rechtschreibung insbesondere auf einen guten Schreibstil sowie eine durchdachte, übersichtliche Struktur.

Unser Angebot für Unternehmen

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Lektoratspreisen, die bei uns über Normseiten abgerechnet werden.

Zweite Feder

„Der Unterschied zwischen dem beinahe richtigen Wort und dem richtigen ist derselbe wie zwischen einem Glühwürmchen und einem Blitz“ – Mark Twain

Meine Begeisterung für das geschriebene Wort wurde bereits sehr früh geweckt, denn ich bin in einem Haushalt voller Bücher aufgewachsen. Deshalb habe ich schon seit meiner Kindheit immer sehr viel gelesen und eigene Geschichten geschrieben.
Im Laufe meiner Schulzeit bildete sich dann mein Berufswunsch heraus, ich wollte unbedingt mit Texten arbeiten und Lektorin oder Kulturjournalistin werden.
Deshalb studierte ich Germanistik und Skandinavistik an der Universität Göttingen und schloss mein Studium Anfang 2011 mit einem Magister Artium ab.
Während meines Studiums korrigierte ich unzählige Hausarbeiten von Kommilitonen, schrieb Artikel für Zeitschriften und arbeitete redaktionell im PR-Bereich. Im Anschluss daran war ich knapp fünf Jahre lang im Wissenschaftslektorat tätig und u. a. für die Betreuung einer wissenschaftlichen Zeitschrift verantwortlich, für die ich das Layout und Korrektorat übernahm. Nebenberuflich habe ich ebenfalls als Lektorin gearbeitet sowie als Texterin.

Des Weiteren konnte ich einige Erfahrungen im Marketing und im Verlagswesen sammeln.

In all diesen Jahren ist meine Leidenschaft für die Arbeit an und mit Texten nicht kleiner geworden. Im Gegenteil, nach wie vor freue ich mich jedes Mal, wenn ich einen neuen Text vor mir liegen habe, der von mir bearbeitet werden darf oder wenn ich selbst einen Text schreibe und mich dafür vorher in ein neues Thema einarbeiten kann.
☆ Skandinavische Sprachen (Dänisch, Schwedisch, Norwegisch und Isländisch), Kultur und Literatur ☆ PR und Marketing ☆ Kreatives Schreiben ☆ Literatur, insbesondere deutschsprachige Literatur des „Fin de Siècle“ (Wiener Moderne, Impressionismus/Symbolismus) und poetischer Realismus ☆ Fantasy & Graphic Novels ☆ Politik ☆ Netzkultur/Nerdkultur ☆ Fauna

In eine Musikerfamilie hineingeboren, lag es natürlich nahe, dass die Kunst und im Besonderen die Literatur und Musik ein wichtiger Bestandteil meines Lebens sein würden. Während der Schulzeit standen dann, neben der Lektüre des gesammelten Bestands der erreichbaren Bibliotheken, vor allem Geigenstunden, Chor und später der Musik-Leistungskurs an erster Stelle.

Als klassischer Bücherwurm siegte jedoch nach der Schule die Liebe zur Literatur und ich schloss mein Germanistik- und Geschichtsstudium an der Universität Freiburg i. Brsg. mit einem Bachelor of Arts, und an der Universität Göttingen mit dem Master of Arts ab.
In dieser Zeit konnte ich außerdem erste Erfahrungen in der Verlagswelt sammeln, genauer gesagt, in die Bereiche Herstellung, Vertrieb und PR eines kleinen, belletristisch ausgerichteten Münchner Verlags hineinschnuppern. Durch mehrere Nebenjobs, größtenteils ebenfalls in der PR und im Lektorat, die ich während des Studiums ausübte, erarbeitete ich mir bereits praktische Routine und Sicherheit in diesen Bereichen.

Inzwischen wieder in die alte Heimat zurückgekehrt, lektoriere, korrigere und texte ich nun auch von München aus.

Was mich an meiner Arbeit für die Zweite Feder besonders begeistert, ist die Möglichkeit, an Texten zu feilen, mit Sprache zu spielen und gleichzeitig jeden Tag neue Themen, Menschen und Geschichten zu entdecken und über diese Entdeckungen zu schreiben.

☆ Musik und Musiktheorie (Spezialgebiet „Alte Musik“, v. a. Barock) ☆ Geschichte ☆ Englischsprachige, vor allem britische Literatur ☆ Filme und Serien ☆ SciFi ☆Garten und Pflanzen ☆ Reisen ☆ Wandern ☆ Stricken